Weinshops-Info.de

Was ist die Jungfernlese und was ist ein Jungfernwein?

Fachbegriffe zum Thema Wein

J wie:

Jahrgang

Jahr, in dem die Trauben eines Weines gewachsen sind. Der Jahrgang muss in Deutschland auf dem Etikett der Weinflasche angegeben werden, sofern der Wein zu 85% aus dem Lesegut des angegebenen Jahrgangs stammt.
Jahrgangssekt
Qualitätsschaumwein b.A., der wenigstens zu 85 % aus Jahrgangstrauben gekeltert wurde, die von ausgesuchter Qualität sind. Der Jahrgang muss deutlich etikettiert sein. Meist sind Jahrgangssekte sortenrein.
Jahrhundertwein
Ein außergewöhnlicher und herausragender Wein allerhöchster Qualität. Neben der nicht zu unterschätzenden Kunstfertigkeit der Winzer, müssen für einen Jahrhundertwein auch besonders optimale klimatische Bedingungen geherrscht haben. Der Begriff wurde in Zusammenhang mit dem Jahrgang 2003 "inflationär" gebraucht.
Jungfernlese
Erste Lese einer neu angepflanzten Weinbergsanlage. Trauben von neu angepflanzten Reben können in der Regel nach 3 Jahren zum erstem Mal für die Weinbereitung gelesen werden.
Jungfernwein
Der erste Wein neu gepflanzter Reben. Trauben von neu angepflanzten Reben können in der Regel nach 3 Jahren gelesen werden.
Jungwein
Gemäß EU-Weinmarktordung ein Wein, dessen alkoholische Gärung noch nicht beendet und der noch nicht von seiner Hefe getrennt (das heißt noch nicht geklärt) ist. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden fallweise aber auch "junge Weine" des laufenden Jahrganges oder für den raschen Verbrauch bestimmte Weine so bezeichnet.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R
-
S - T - U - V - W - X - Y - Z