Weinshops-Info.de

Was bedeutet Vinothek?

Fachbegriffe zum Thema Wein genau erklärt

V wie:

Vakuumverdampfung
Methode um die Aromen im Wein zu konzentrieren. Dabei wird dem Most Wasser entzogen. Siehe auch Konzentrateur.
VDP
Verband der Deutscher Prädikats- und Qualitätsweinweingüter.
Vegetal
Unreife, vegetabile Geschmacksnote bei Weinen.
Verkostung
Andere Bezeichnung für Weinprobe.
Verrieselung
Bezeichnung im Weinbau für einen schlechten Fruchtansatz. Bedeutet, dass die Blüten bei der Rebblüte abfallen (Ausrieseln). Gründe sind behinderte Pollenkeimung und fehlende Befruchtung der Samenanlage durch verschiedenste Ursachen wie z.b. eine ungünstige Witterung in der Blütezeit oder Viruskrankheiten. Verrieselung hat Ertragseinbußen, aber nicht unbedingt Qualitätsrückgang zur Folge, da Einzelbeeren sich noch gut entwickeln können.
Versanddosage
Bei der Schaumweinbereitung übliches Verfahren, nach dem Degorieren (Enthefung von Schaumwein nach Abschluss des Rüttelns) Bei der Versanddosage wird zur Abrundung des fertig vergorenen Schaumweins eine Mischung aus Wein, Zucker und eventuell kleiner Mengen Wein brand zugesetzt, wodurch der endgültige Geschmackstypus des Schaumweines festgelegt wird.
Verschnitt
Bezeichnung für das Mischen von Weinen aus mehreren Traubensorten, Jahrgängen oder dem Inhalt verschiedener Fässer. In Deutschland nicht so oft betrieben. Das Endprodukt wird auch als Cuvée, Marriage oder Mélange bezeichnet.
Viertele
Bezeichnung in Württemberg oder Österreich (Wien) für ein Glas Wein mit 0,25 Liter Inhalt.
Vinieren
Als Vinieren bezeichnet man das Verstärken eines Grundweines mit einem Destillat, um den Alkoholgehalt zu erhöhen.
Vinifikation
Andere Bezeichnung für Weinherstellung.
Vinothek
Weinhandlung (auch Önothek) mit Produkten meist gehobener Qualität.
Vitis
Bezeichnung für die Weinrebe mit den Unterabteilungen Muscadinia und Euvitis, zu der die Mehrzahl der Kulturreben (vitis vinifera) gehören.
Vitis vinifera
Der Name bedeutet sinngemäß "weintragende Rebe" und ist eine Art der Gattung Vitis. Von der Art "Vitis vinifera" stammen unsere europäischen Kulturreben ab.
Viskosität bei Wein
Die Viskosität beschreibt in der Weinsensorik den Grad der Zähflüssigkeit und hängt stark von Konzentrationen und Temperatur ab.
Voll
Manchmal auch durch "körperreich" wiederzugeben: Ein Wein mit "weiniger" Fülle, d. h. Alkohol und Extrakt (alle Geschmacksstoffe) in vollmundigem Zusammenwirken.
Vollernter
Maschine (auch Traubenvollernter genannt) für die Traubenernte, welche die Trauben vom Stock löst und entrappt. Damit entfällt die mühselige Handlese. Geeignet vor allem für großflächig angelegte, flache Weinbergen.
Vorklären
Synonym für Entschleimen.
Vorlese
Genehmigte frühere Ernte der Trauben, wenn das Lesegut gefährdet ist.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R
-
S - T - U - V - W - X - Y - Z